https://www.strato.de/apps/CustomerService?http://strato-editor.com/.cm4all/controlpanel/index/
Wolfgang Nieschalk
            "Wer handelt, kann Fehler machen. Wer nicht handelt, hat bereits einen Fehler gemacht."

Lesungen 2019 / 20

 

  

Tag

Datum

Zeit

Region

Thema



Fr.

04.01.2019

15.00

Nordstemmen

Festansprache Jubilar Feier Ortsrat Burgstemmen und Vortrag über


Guy de Maupassant

 

In diesem Vortrag stelle ich den Großmeister der Novelle und des Romans vor. Er, der ein scharfer Beobachter der Menschen und ihren Gefühlen war, ging ihren Begierden literarisch in unübertroffener Qualität auf den Grund. Wohin die literarische "Reise" geht, wird aus einem seiner Beobachtungen deutlich:


"Manch schöne Frau hat das Welken männlicher Liebe

durch Ihre Kunst, pikante Leckerbissen herzustellen,

zu verhindern gewusst."




So.

13.01.2019

11.00

Laatzen



Festansprache Neujahrsempfang

Kunstkreis Laatzen,


Text:  Festansprache Neujahrsempfang 2019




Mi.

23.01.2019

15.45

Eime

"Reisesplitter"


In diesem Vortrag schildere ich Ihnen - nur mit wenigen Sätzen in der Einleitung - den Selbstbau einer Hochsee-Segelyacht aus Stahl in Nordstemmen mit einer Länge von 11,30 Metern und einer Verdrängung von 12 Tonnen. Das Boot begleitet mich auch heute noch. Es gehört zu meinem Leben.

Nach dieser kurzen Einleitung können Sie mich bei meinen Reisen auf den  Flüssen, Kanälen und den Meeren Europas begleiten, wobei sich wunderbare Momente der Ruhe und Einsamkeit mit Erlebnissen abwechseln, die mir bei meinen Allein Reisen Durchhaltevermögen, Seekrankheit und Entbehrungen abverlangten. Der Vortrag ist so aufgebaut, dass keinerlei Kenntnisse über das Segeln oder die Seefahrt nötig sind. Es ist sogar so gestaltet, dass besonders Frauen - die oft nichts von der Seefahrt halten - auf ihre Kosten kommen werden. Seemannssprache vermeide ich. Das wird die Segler unter den Zuhörern "erschüttern", aber wichtig ist bei dem Vortrag, dass jeder Besucher jeden Satz und jedes Erlebnis lückenlos verstehen kann, um die Ereignisse nachvollziehen zu können.  





Sa. 

26.01.2019

18.30

Einbeck

Gemeinsam lese ich mit befreundeten

Autoren eigene Werke


Mein Beitrag: Der 3. Oktober

Text und Fotos:  


Der 3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit





Mi. 

20.02.2019

19.00

Rössing

Mythos Wolga


Ein Lichtbildervortrag über eine Reise ohne Russischkenntnisse, 

allein mit dem PKW über die baltischen Länder bis nach Russland. In den Wäldern der Waldai Höhen südlich von St. Petersburg war das erste Ziel, die Quelle der Wolga zu suchen und zu besuchen. 

Die Reise führte mich dann in einem großen Bogen 250 km nördlich um Moskau herum nach Jaroslavel, dann Nizny Novgorod, Kazan, Ulyanows und über mehrere Stationen nach Wolgograd - dem früheren Stalingrad - und von dort nach Astrachan, der weißen Stadt am Wolga Delta, am Kaspischen Meer. 

Ich durchfuhr Klimazonen von der Taiga im Norden Russlands bis zur Trockensteppe im Süden und erlebte schon im Juni Temperaturen von 10 Grad im Norden und 46 Grad Celsius in Astrachan. Die Rückreise nach Hause dauerte allein eine Woche.





Mi.

27.02.2019

16.00

Alfeld

Tolstoi - Die Kreutzersonate 

Und: Eine Frage der Schuld im Wechsel


Gemeinsame Lesung im Dialog mit befreundeten Autorinnen und Autoren: 

Es handelt sich um eine szenische Lesung 

Siehe auch: Lieselotte Herwig , Dr. Ferrari und Uta Kinne.

Grobe Übersicht.

1891 schrieb Tolstoj die Kreutzersonate. Die Erzählung wurde als Schlüsselroman der eigenen Ehe angesehen. Der Erzähler darin wird mit Tolstoj gleichgestellt

Im Alter von 39 Jahren heirate er seine damals 18- jährige Frau. Sie verzichtete ihm zuliebe auf eine eigene schriftstellerische Karriere und unterstützte ihn bei seiner Arbeit. 7 x soll sie das immer wieder umgeschriebene „Krieg und Frieden“ ins Reine geschrieben haben.

Später wurde sie seine Verlegerin.

Die Ehe mit seiner jungen Frau wurde im Laufe der Jahre immer schwieriger. Schließlich verließ Tolstoi die Familie.

Seine Frau schrieb quasi als Gegendarstellung ihr Buch. Das wurde erst ca. 100 Jahre später in Russland veröffentlicht.

 



Di.

05.03.2019

14.30

Halle

Mythos Wolga

Ein Lichtbildervortrag über eine Reise ohne Russischkenntnisse, 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mo.

11.03.2019

18.30

Pattensen

Mythos Wolga

Ein Lichtbildervortrag über eine Reise ohne Russischkenntnisse, 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mi.

13.03.2019

15.00

Mehle

Mythos Wolga

Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Fr.

22.03.2019

18.00

Gronau

Tolstoi - Die Kreutzersonate.

Und: Eine Frage der Schuld im Wechsel


gemeinsame Lesung und im Dialog mit befreundeten Autorinnen und Autoren, szenische Lesung, 

Lieselotte Herwig

siehe auch: Lieselotte Herwig

Übersicht unter dem 27.02.2019






Mo.

25.03.2019

15.00

Eime

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 

Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 


die alle etwas aussagen sollen und eine Botschaft weitergeben wollen. Besonders wird auf die Beschaffung der Märchen eingegangen, welche die Brüder Grimm ohne ihre 1400 Briefkontakte und nicht bezeichneten persönlichen Freundschaften niemals diesen literarischen Erfolg erreicht hätten. Nicht umsonst sind Grimms Märchen nach der Bibel der größte literarische nur denkbare Erfolg. 

Der Vortrag ist kein Reisebericht, aber er orientiert sich an einer Reise, die ich mit vielen Stationen unterwegs von Hanau nach Bremen gemacht habe.




So.

31.03.2019

16.30

Kunstkreis Laatzen,

OT. Rethen,

Hildesheimer Str. 368



Die wahren Lügen über Hieronymus Karl Friedrich von Münchhausen 


Ein Multi Media Vortrag


Tauchen Sie mit mir ein in das 300 Jahre zurück liegende Leben des sogenannten "Lügenbarons." Erfahren Sie, während vor Ihnen die Fotos der Rittergüter, der Schlösser und der herrlichen Parkanlagen vorüberziehen, wie und wo  Münchhausen gelebt hat und auch davon, welche Schwierigkeiten sich auftaten, als das bürgerliche Volk erwachte und sich gegen die Herrschenden der damaligen Zeit erhob, um ihnen das Leben immer schwerer zu machen. Erfahren Sie auch, wie der Offizier und Gutsbesitzer vom begeisterten Fabulierer zum Weltmann - gegen seinen Willen - gemacht wurde und welche abgefeimten Schriftsteller dafür sorgten.  Selbst aber, einer gerechten Strafe gleich, nahezu vergessen wurden. 

"Premiere" am Sonntag um 16.30 im Kunstkreis Laatzen. In der Pause stehen Getränke für Sie bereit. 




Mo.

15.04.2019

19.00

Haldensleben

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mi.

17.04.2019

9.30

Alfeld

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mi.

24.04.2019

16.00

Alfeld

Carl Maria von Weber,

die Biographie dieses großen deutschen Komponisten und sein musikalisches Schaffen.


Details unter  Vorträge  




Fr.

26.04.2019

19.00

Laatzen

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Sa.

27.04.2019

19.30

Schönebeck/

Elbe

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag 


über eine 4 wöchige Solo Reise 

mit dem PKW durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mi.

08.05.2019

16.00

Gronau
Eberholzen

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 

Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 


Text siehe unter dem 25.03.2019




Fr.

10.05.2019

19.00

Barnten

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 

Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 


Text siehe unter dem 25.03.2019




Mi.

22.05.2019

15.00

Sehlde

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag


über eine 4 wöchige Solo Reise mit dem eigenen PKW

durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




So.

01.09.2019

18.30

Bad Essen

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag


über eine 4 wöchige Solo Reise mit dem eigenen PKW

durch Russland

Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Mi.

04.09.2019

15.00

Weetzen

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 


Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 

Text siehe unter dem 08.05.2019




So.

22.09.2019

17.00

Harkenbleck

Carl Maria von Weber,


die Biographie dieses großen deutschen Komponisten und sein musikalisches Schaffen.


Details unter  Vorträge  




Mi.

09.10.2019

14.30

Gleidingen

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 

Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 


Text siehe unter dem 25.03.2019




Fr.

11.10.2019

17.00

Solling

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag


über eine 4 wöchige Solo Reise mit dem eigenen PKW

durch Russland


Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Fr.

25.10.2019

19.30

Ihme 

Roloven

Baron von Münchhausen.


Ein Multi Media Vortrag


Text unter dem 31.3.2019 




Sa. 

26.10.2019

18.30

Nordstemmen

Spurensuche an der Deutschen Märchenstraße von Marburg bis nach Bremen." 

Jacob und Wilhelm Grimm und ihre Märchen, 


Text siehe unter dem 08.05.2019



So.

27.10.2019

16.30

Laatzen

Theodor Fontane,


"Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen," schreibt Fontane. Und weiter:"Das habe ich an mir selber erfahren und die ersten Anregungen zu diesen 'Wanderungen durch die Mark' sind mir auf Streifereien in der Fremde gekommen. Die Anregungen wurden Wunsch und der Wunsch wurde Entschluss." 


Dieses Zitat Theodor Fontanes inspirierte mich schon vor Jahren, die märkische Schweiz zu besuchen, obwohl sie etwas außerhalb meiner Heimat liegt. Doch ich mag diese Gegend. Und die Wanderungen durch die Mark mit ihren Seen, Hügelketten, Birnbaum- und Lindenalleen besonders, und  nur vier Autostunden müssen eben in Kauf genommen werden. Dafür erwartet mich eine Landschaft, die "Märkische Schweiz" genannt wird, aber außer dem Namen Schweiz absolut keinerlei Ähnlichkeit mit dem großen Bruder hat. 

Zuerst nicht zielgerichtet, bei späteren Besuchen aber immer mehr, suchte ich jene Orte auf und durchfuhr bedächtig einige der uralten Birnbaum- oder Linden Alleen, die Fontane seinerzeit auch besucht hatte. Auch die Landschaften, die rund um die Havel mit den Orten Ketzin, Brandenburg oder Werder- wieder einen anderen, besonderen Reiz für mich haben, durften nicht fehlen. Auch nicht der Ort Ribbeck mit seinem Birnbaum, der Stechlin See, an dem Fontanes letzter Roman "Der Stechlin" angesiedelt ist.  

Ich folgte also  den Spuren Theodor Fontanes bei seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg", dessen 200. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird und unternahm eigene Wanderungen. Nur mit einem gewaltigen Unterschied: Ich konnte fotografieren und hunderte ausgewählte Fotos in einem MULTI MEDIA Vortrag literarisch und fotografisch vereinen. 

Oder anderrs ausgedrückt: Die Fotos bilden einen von mir ausgewählten Rahmen, der gefüllt wird durch den literarischen Teil. Und der erschöpft sich nicht mit der erwähnten Wanderung, sondern seine größten Werke wie Effi Briest, der Stechlin, Irrungen- Wirrungen oder Grete Minde - nur beispielhaft - kommen auch zur Sprache. 


Fontane wurde vom Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki  so beschrieben:  


"Von unseren großen Schriftstellern ist Fontane der unterhaltsamste und von unseren unterhaltsamsten der intelligenteste."



Do.

23.01.2020

19.00

Wendeburg

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag


über eine 4 wöchige Solo Reise mit dem eigenen PKW

durch Russland


Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben




Sa.

07.03.2020

19.30

Neustadt

Baron von Münchhausen.


Ein Multi Media Vortrag


Text unter dem 31.3.2019 




Mi.

08.04.2020

19.00

Empelde

Mythos Wolga


Ein Lichtbilder, Audio, Video Vortrag


über eine 4 wöchige Solo Reise mit dem eigenen PKW

durch Russland


Gesamter Text unter dem 20.02.2019 oben